Aufstellung des Schaukastens des Wasserverbandes Nettelnburg in der Nettelnburger Straße 24. Bei der Arbeit (v.l.): Hans Schröder, Horst Hülden, Helmut Störch. Foto: Wasserverband

Starkregen

Das erste Quartal eines Jahres ist oft geprägt von
Stürmen und starken Niederschlägen.

Der Wasserverband fordert alle Grabenanlieger auf, die Folgen: Totholz, Spielzeug, Baustoffe u.ä. aus den Grabenläufen abzufischen und leichte Stoffe und Gegenstände auf dem Grundstück zu sichern.

Sichern Sie aber auch Ihre Immobilie gegen eindringendes Oberflächenwasser infolge Rückstau:

  • Dachrinnen, Entwässerungsrinnen (Aco-Drän) und Grundleitungen kontrollieren und freiräumen
  • Rückstauklappen der Hof- und Platzentwässerung reinigen (noch immer keine Rückstauklappen? hier Hinweise: Infoveranstaltung_2018), Tauchpumpen in Revisionsschächte, Pumpensümpfe zum Überpumpen aktivieren
  • Eingänge, Kasematten sichern (Sandsäcke gibt es manchmal auf dem Bauhof, Kampweg 4)
  • Dammbalken, Schott bereithalten (sofern vorhanden)

Die besonders kritischen Durchlässe und Überläufe werden vom Verband täglich kontrolliert und von Treibsel befreit. Helfen auch Sie mit, vermeidbare Abflußstörungen vorbeugend zu verhindern!